Ab in den Süden

Erst seit einer Woche bin ich wieder aus meinem letzten Urlaub zurück. Seit langem habe ich mal wieder zwei Wochen Urlaub gemacht, was schon sehr erholsam war. Zusammen mit der Schwester meiner Freundin und deren Freund ging es mit unserem Kleinen Wagen in den Süden Frankreichs. Hauptziel war die Verdon-Schlucht. In diesem Beitrag geht es aber erst mal um die Anreise und unsere erste Station in Aix-les-Bains.

Bäume am kleinen Hafen von Aix-les-Bains
Bäume am kleinen Hafen von Aix-les-Bains

Wir waren mit dem Plan losgefahren, die Schweiz zu durchqueren und dann südlich von Genf in Frankreich einen Campingplatz für eine erste Übernachtung zu suchen. Das hat ganz gut geklappt, auch wenn der Campingplatz in Aix-les-Bains nicht so zelt-geeignet und an einer vielbefahrenen Straße gelegen war. Dafür konnten wir abends noch etwas am unmittelbar benachbarten kleinen Hafen spazieren gehen und die Aussicht auf den Lac du Bourget und die umliegenden Berge genießen.

Der kleine Hafen in Aix-les-Bains

Am nächsten Morgen ging es dann weiter in den Süden. Dem Navi folgend fuhren wir von Grenoble aus die A51 immer höher in die Alpen-Ausläufer hinauf. In dem zunehmend raueren Gelände endete die Autobahn unvermittelt und ich durfte die nächsten Stunden eine enge gewundene Straße bergab durch die wirklich bezaubernde Landschaft fahren, wegen des voll beladenen Autos mit einigen Schwierigkeiten wenn es doch mal bergauf ging.

Schräg verlaufenden Gesteinsschichten an einem Fluss in den französischen Alpen
Schräg verlaufenden Gesteinsschichten an einem Fluss in den französischen Alpen

Nach einer Mittagspause an einem Fluss (der Buëch) mit interessanten schrägen Gesteinsschichten konnte meine Freundin dann noch etwas Autobahn genießen, bevor wir bald wieder auf eine schmale ländliche Straße abbogen, die zunächst durch etliche verblühte Lavendelfelder führte. Etwa eine Stunde später konnten wir dann die Häuser von Moustiers-Sainte-Marie winzig vor einer riesigen Felswand stehen sehen. Die Straße nach La Palud-sur-Verdon, wo wir uns einen Campingplatz ausgesucht hatten, führt dann sehr eng am Fels entlang in die Höhe und direkt in die Schlucht der Verdon an der Einmündung in den Stausee Lac de Sainte-Croix. Zu Schlucht und See wird es hier natürlich noch weitere Bilder geben, ebenso wie zum Point Sublime, wo ein anderer Fluss in die Verdon fließt und in dessen Richtung wir abends von einem Hügel hinter unserem Campingplatz blicken konnten.

Blick von einem Hügel in La Palud-sur-Verdon in Richtung Point Sublime
Blick von einem Hügel in La Palud-sur-Verdon in Richtung Point Sublime

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.