Herzlich willkommen!

Hier gibt es selbstgemachte Fotografien und Blogtexte über das Fotografieren und das Leben selbst. Sieh dich um und entdecke!

Neonlicht, schimmerndes Neonlicht
und wenn die Nacht anbricht, ist diese Stadt aus Licht.

– Kraftwerk

Wenn du mitbekommen möchtest, wenn es hier etwas neues gibt, kannst du den Feed  abonieren oder dich auf den E-Mail-Newsletter eintragen.


 

Blog

Blog

Hier gibt es alle Blog-Artikel aus allen Kategorien als Übersicht.

Viel Wasser im Schwarzwald

Überblick über einen Teil des Talkessels mit dem Sankenbach-Wasserfall und einigen weiteren die Felswand hinabströmenden Wasserläufen.

Anfang März war ich mit meiner Freundin für ein paar Tage im Schwarzwald. Ich hatte noch drei Tage Resturlaub aus dem vergangenen Jahr, die ich noch verbrauchen musste und wir hatten ein günstiges Rentner-Angebot in einem Hotel in Baiersbronn entdeckt, mit Abendessen und nachmittäglichem Kuchen im Hotel. Außerdem liegt Baiersbronn an der S-Bahn-Linie 8 aus Karlsruhe, sodass wir bequem mit nur einem Umstieg mit dem Zug anreisen konnten.

Continue reading „Viel Wasser im Schwarzwald“

Auf der Verdon in die Schlucht gefahren

Eine schief strukturierte Wand der Verdon-Schlucht.

Nach etlichen Tagen auf dem idyllischen Campingplatz in La Palud-sur-Verdon beschlossen wir, unsere Zelte abzubrechen und noch für zwei Übernachtungen auf einen Campingplatz umzuziehen, der dichter am nahen Stausee Lac de Sainte-Croix gelegen ist. Von dort aus haben wir uns dann noch einmal in die Schlucht gewagt, diesmal mit einem Tretboot. Dabei wollten wir vor allem mal direkten Kontakt mit der Schlucht aufnehmen und den Fels anfassen.

Continue reading „Auf der Verdon in die Schlucht gefahren“

Infos

über mich

warum fotografieren?

Ich habe mir im Mai 2011 eine Spiegelreflex-Kamera zugelegt (siehe Ausrüstung) und bin seitdem aktiv am fotografieren. Meine Interessen dabei liegen vor allem bei Architektur- und Landschaftsfotografie. Mich interessieren weniger die Menschen selbst, sondern eher die Umstände, in denen sie leben. Gerade Gebäude spiegeln diese sehr gut und zeigen vielleicht eher langfristige Entwicklungen. Außerdem bin ich die Architektur betreffend von meinem Vater geprägt, der selbst als Architekt zahllose Häuser entworfen und realisiert hat. Da ich Physiker bin, habe ich natürlich auch eine gewissen Faszination für Licht an sich, aber auch für Sonnenstand und Sterne und auch für Geometrie. All das lässt sich sehr schön in der Fotografie verbinden.

berufliches

Im Moment wohne ich in Jena und bin hier Doktorand am Theoretisch-Physikalischen Institut der Universität. Ich habe davor in Hannover Physik studiert und dort am Institut für Theoretische Physik meine Bachelor- und Masterarbeit geschrieben.

und sonst so?

Ich verbringe einige Zeit mit Klettern (konkret: Bouldern) und war in der hannoverschen Regionalgruppe der jungen Deutschen Physikalischen Gesellschaft aktiv. Außerdem bin ich Mitglied im MinD Hochschul Netzwerk und habe dort schon bei der Organisation der jährlich stattfindenden MinD-Akademie mitgeholfen. Ansonsten habe ich viel Spaß an Gesellschafts- und Brettspielen und habe einige Zeit lang Go gespielt.