Herzlich willkommen!

Hier gibt es selbstgemachte Fotografien und Blogtexte über das Fotografieren und das Leben selbst. Sieh dich um und entdecke!

Neonlicht, schimmerndes Neonlicht
und wenn die Nacht anbricht, ist diese Stadt aus Licht.

– Kraftwerk

Wenn du mitbekommen möchtest, wenn es hier etwas neues gibt, kannst du den Feed  abonieren oder dich auf den E-Mail-Newsletter eintragen.


 

Blog

Technik

156849+357682=514531 (Arithmeum Bonn)

Rechenmaschinenwand im Arithmeum in Bonn

Ich war mit meiner Freundin über das Himmenfahrts-Wochenende zu einem familiären Anlass in Bonn. Eher zufällig während einer Stadtführung habe ich dort Werbung des Arithmeums entdeckt, einem Museum für mechanische Rechenmaschinen. Da wir vor unserer Rückreise am Sonntag noch einige Stunden Zeit hatten, haben wir das dann noch besucht. Es hat mir richtig gut gefallen und man durfte dort auch fotografieren und einige Rechenmaschinen ausprobieren. Daher gibt es jetzt zunächst davon Bilder, bevor es bald auch Fotos aus Bonn und von einer Rhein-Fahrt gibt.

Continue reading „156849+357682=514531 (Arithmeum Bonn)“

Call me maybe

Weimar, Bahnhofsvorplatz/Schopenhauerstraße West, im Juli 2014 und auch 2017 noch vorhanden.

Es ist so weit: mein Projekt „Call me maybe“ ist fertig! Ich habe im Zeitraum von Juli 2013 bis Februar 2015 an insgesamt 21 Orten in deutschen Städten verschiedener Größe Telefonzellen fotografiert. Dabei ist das Modell TelH 90 1 sehr dominant, ich habe aber auch die beiden Spezialausführungen „Stadtbild modern“ und „Stadtbild historisch“ sowie zwei alte gelbe Telefonzellen (Modell TelH 78) gefunden (Quelle der Bezeichnungen und viele weitere Fotos). Aber seht selbst:

Continue reading „Call me maybe“

Notes:

  1. Im offiziellen Sprachgebrauch handelt es sich um Telefonhäuschen, während sich -zellen ursprünglich wohl nur in Gebäuden fanden.

Infos

Infos

In den Unterkategorien gibt es hier alle Informationen zu verschiedensten Sachen, mich und diese Seite betreffend.