Haffkrug: Allen zu gefallen, ist unmöglich

Beim Sichten meiner Fotos aus dem letzten Jahr habe ich noch Bilder aus einem Kurzurlaub mit meinen Geschwistern und deren Familien im letzten April an der Ostsee gefunden. Die besten davon gibt es hier noch zur Vorfreude auf die nächste Urlaubssaison.

Blick auf eine Straße in Lübeck.

Wir waren kurz vor Ostern im vergangenen Jahr für ein verlängertes Wochenende in einem schönen Hotel in Haffkrug, einem etwas weniger prominenten Urlaubsort in der Lübecker Bucht, direkt in der Nachbarschaft von Timmendorfer Strand und Scharbeutz. Auf dem Weg dorthin haben wir noch einen kurzen Zwischenstopp in Lübeck eingelegt und uns von einem Kirchturm aus die Welterbe-ausgezeichnete Innenstadt angesehen. Die Stadt muss früher wirklich einen unermesslichen Reichtum besessen haben, von dem immer noch viele prachtvolle Häuser zeugen, darunter auch das der Schiffer-Gesellschaft auf dem Hintergrundbild aus dem 16. Jahrhundert mit dem weisen Spruch am Eingang. Gerade am Marktplatz gibt es noch ungewöhnliche und beeindruckende Bebauung.

Haffkrug ist ein recht beschaulicher kleiner Ort, in dem es im April noch recht ruhig war und nur die ersten Anzeichen der sommerlichen Touristenmenge zu sehen waren. Wir hatten aber sehr Glück mit dem Wetter, sodass wir an einem Tag viel Zeit am Strand verbracht haben und uns beim minigolfen einen Sonnenbrand zugezogen haben. Mein Neffe war sogar in der Ostsee schwimmen. Alle zusammen waren wir dagegen nur in der Ostsee-Therme. Ein weiteres unvergessliches Highlight war der Besuch im Bananenmuseum.

Ein Baum an der Steilküste bei der Hermannshöhe.
Ein Baum an der Steilküste bei der Hermannshöhe.

Auch etwas Steilküste, von der die Bäume fallen, gibt es in der Lübecker Bucht. Die Klippe war allerdings nicht annähernd so beeindruckend, wie die Felsen der südenglischen Küste, wo ich im Sommer 2016 mit meiner Freundin Urlaub gemacht habe. Die Landschaft dort ist auch deutlich weitläufiger und überwiegend unbebaut, was bei der Lübecker Bucht weniger der Fall ist. Etliche architektonisch nicht unbedingt gelungene und gut in die Gegend integrierte Hotelbauten zerstören den ungetrübten Naturgenuss, aber das ist auch auf der Isle of Wight der Fall, beschränkt sich aber vor allem auf die dortige Westküste. Trotzdem kann man auch im April ein paar schöne Tage an der Ostsee verbringen.

2 Kommentare zu “Haffkrug: Allen zu gefallen, ist unmöglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.