Kairo von innen

Nachdem es im letzten Beitrag schon einen Ausblick aus meinem eigenen Schlafzimmerfenster gab, gibt es jetzt zum Vergleich Ausblicke aus der Wohnung meines potentiellen Schwiegervaters in Kairo. Um das Ganze möglichst dokumentarisch zu gestalten sind alle Bilder mit meiner 35mm-Festbrennweite und deshalb mit dem selben Bildwinkel entstanden. Ich habe sie jeweils direkt vom Fenster und bis auf zwei Ausnahmen möglichst geradeaus gemacht.

Im Hintergrund gibt es einen Blick vom Balkon direkt nach unten auf den Bürgersteig. Dort versammeln sich häufig, gerade Abends am Wochenende, einige junge Männer, die in irgendeiner Beziehung zu dem kioskartigen Laden unter der Wohnung stehen und spielen Brettspiele. Auch wenn Ägypten schon ein recht tolerantes muslimisches Land ist, sieht man übrigens auf der Straße nur wenige Frauen. Sehr sehr selten sieht man aber sogar Frauen Auto fahren.

Blick vom Balkon am Schlafzimmer auf ein gegenüberliegendes altes Gebäude und einen halben Baum.
Blick vom Balkon am Schlafzimmer auf ein gegenüberliegendes altes Gebäude und einen halben Baum.

Bei der grundlegenden Schulbildung gibt es zumindest einigermaßen Gleichberechtigung 1, was wir aus unserem Gästezimmer-Fenster direkt auf dem Hof der gegenüberliegenden Schule beobachten konnten. Dort gab es morgens, etwas befremdlich für Europäer, eine Art Appell, bei dem die Schüler auf dem Hof zu lautem Trommeln Parolen riefen.

Blick aus unserem Gästezimmer auf die gegenüberliegende Schule. Auf dem Hof hinter der Mauer (dessen oberes Ende mit dem Schild versehen ist) gab es morgens immer eine Art Appell mit Trommeln und Rufen. Sehr nervig.
Blick aus unserem Gästezimmer auf die gegenüberliegende Schule. Auf dem Hof hinter der Mauer (dessen oberes Ende mit dem sichtbaren Schild versehen ist) gab es morgens immer eine Art Appell mit Trommeln und Rufen. Sehr nervig.
Blick aus dem Seitenfenster des Gästezimmers auf die nächste Kreuzung. Die Balkone gehören bereits zu einem getrennt stehenden Nachbarhaus.
Blick aus dem Seitenfenster des Gästezimmers auf die nächste Kreuzung. Die Balkone gehören bereits zu einem getrennt stehenden Nachbarhaus. Blickrichtung senkrecht zum vorherigen Bild.

Auf der linken Seite des Hauses ist ein schmaler Durchgang und ein anderes, getrenntes Wohnhaus. Deshalb ist der Ausblick aus dem Wohnzimmer zur Seite nicht so hübsch. Auch das Bad hat in diese Richtung eine Art Fenster, das sich aber nur etwas aufschieben lässt, sodass kein Foto möglich war.

Blick aus dem Wohnzimmer auf das etwa 2 Meter entfernte Nachbarhaus, in gleiche Richtung wie auf dem vorherigen Bild.
Blick aus dem Wohnzimmer auf das etwa 2 Meter entfernte Nachbarhaus, in gleiche Richtung wie auf dem vorherigen Bild.

Nach hinten gibt es auch noch ein Fenster im Wohnzimmer neben dem Treppenhaus, aus dem man auf einen Innenhof und die umliegenden Wohnhäuser blicken kann. Dort hing während unseres Besuchs ein abgebrochener Ast in einigen Kabeln und wie überall in Kairo vor dem Fenster Wäsche.

Seitlicher Blick aus dem hinteren Wohnzimmerfenster auf das selbe Nebengebäude wie vorher. Die übliche Art zum Wäsche trocknen in Ägypten.
Seitlicher Blick aus dem hinteren Wohnzimmerfenster auf das selbe Nebengebäude wie vorher. Die übliche Art zum Wäsche trocknen in Ägypten.
Blick aus dem Wohnzimmer über den Hinterhof auf das nächste Wohnhaus. Oben ist das Ende eines dort an Kabeln hängenden Astes zu sehen.
Blick aus dem Wohnzimmer über den Hinterhof auf das nächste Wohnhaus. Oben ist das Ende eines dort an Kabeln hängenden Astes zu sehen.

Auch in der Küche und im Esszimmer-Teil des Wohnraumes gibt es jeweils noch ein Fenster, die aber beide auf ein in der ersten Etage liegendes, nur nach oben offenes Dreckloch blicken, das zwischen dem Haus und dem rechten Nachbargebäude liegt. Dort war es leider zu dunkel um ein Foto zu machen…

Notes:

  1. Laut Reiseführer gibt es in Ägypten für alle zumindest offiziell einige Jahre Schulpflicht.
Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Blog, Reisen veröffentlicht und mit den Schlagwörtern , , , versehen. Zum Anlegen eines Lesezeichens kannst du diesen Link benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.