Daniel Loves Monuments

Wer im letzten Monat die Wikipedia benutzt hat, wird wahrscheinlich auch die Werbung für den Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments gesehen haben. Den gibt es schon seit einigen Jahren und er hat den Zweck, Fotos von Baudenkmälern zur Bebilderung von Wikipedia-Artikeln zu generieren.  Man hatte den ganzen September Zeit, solche Fotos in die Wikimedia Commons hochzuladen und unter einer Creative Commons-Lizenz zu veröffentlichen. Da ich die Wikipedia und frei zugängliches Wissen ziemlich toll finde und meine Freundin mich gezwungen überredet hat, habe ich nun auch ein wenig dazu beigetragen:

Die drei Dornburger Schlösser fotografiert aus dem Saaletal.
Die drei Dornburger Schlösser fotografiert aus dem Saaletal.

Wir haben Mitte September an einem sehr schönen Wochenende eine Radtour von Jena aus nach Norden entlang der Saale gemacht und ich habe währenddessen einige Fotos gemacht. Etwa 10 km nördlich von hier gibt es den Ort Dornburg, der oberhalb des Saale-Tals auf einer steilen Klippe liegt. Direkt an der Kante stehen drei alte Schlösser in unterschiedlichen Baustilen, die sehr wahrscheinlich denkmalgeschützt sind. Für den Saale-Holzland-Kreis gibt es nämlich leider keine Liste der Denkmale wie etwa für Jena.

Brücke über die Saale bei den Dornburger Schlössern in Dorndorf.
Brücke über die Saale bei den Dornburger Schlössern in Dorndorf.

Das zweite Objekt, für das ich Bilder eingereicht habe, ist die Carl-Alexander-Brücke, die die Saale am Fuße der Dornburger Schlösser im Ort Dorndorf überspannt. Sie ist nach Auskunft einer Tafel vor Ort auch ein Baudenkmal und ziemlich baufällig. Man kann sie als Fußgänger noch überqueren, die Seiten sind aber mit einem Bauzaun abgesperrt und an einer Stelle war ein größeres Loch mit freiem Blick auf den inneren Zustand der Brücke. Einem Zeitungsartikel vom Frühjahr zufolge arbeitet man gerade an einem Plan und dessen Umsetzung zur Restaurierung der Brücke bis zu ihrem 125-jährigen Geburtstag 2017. Außerdem gibt es einen recht aktiven Verein von Einheimischen, die sich für ihren Erhalt einsetzen. Ich fand sie auch sehr interessant als Fotomotiv und würde mich freuen, wenn sie in einen besseren Zustand versetzt werden würde (auch wenn ich eine Vorliebe für das Fotografieren baufälliger Gebäude habe…).

Auch neben dem Wiki Loves Monuments gibt es in der Wikimedia jeden Monat einen Fotowettbewerb. Im Moment läuft zum Beispiel noch einer, bei dem man Fotos einreichen kann, die das selbe Motiv und die Perspektive einer alten Fotografie haben. Mal gucken, ob es da demnächst etwas für mich machbares gibt, dann mache ich vielleicht bald wieder mit. Und vielleicht gewinne ich ja sogar mal was…

PS: Das Hintergrundbild ist auch auf der Radtour in einem seitlichen Tal in der Nähe von Dorndorf entstanden, hat aber nichts mit dem Wettbewerb zu tun.

3 Kommentare zu “Daniel Loves Monuments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.