Herzlich willkommen!

Hier gibt es selbstgemachte Fotografien und Blogtexte über das Fotografieren und das Leben selbst. Sieh dich um und entdecke!

Neonlicht, schimmerndes Neonlicht
und wenn die Nacht anbricht, ist diese Stadt aus Licht.

– Kraftwerk

Wenn du mitbekommen möchtest, wenn es hier etwas neues gibt, kannst du den Feed  abonieren oder dich auf den E-Mail-Newsletter eintragen.


 

Blog

Monat: Juni 2013

Zeltkauf in Braunschweig

TU Braunschweig (2)
hübsches Gebäude der TU Braunschweig

Ich war vor zwei Wochen in Braunschweig, um dort auf einer Zeltausstellung unser Traumzelt für den Sommerurlaub zu kaufen, da das Zelt meiner Freundin ja leider schon das Probezelten nicht gut überstanden hat. Wir hatten es uns bereits im Laden ausgesucht, dann aber festgestellt, dass dieser Laden eine Ausstellung in Braunschweig plant und es dort die Ausstellungsstücke um 20% reduziert zum Selbstabbau gibt.

Nach dem Kauf am Vormittag hatte ich also den ganzen Tag Zeit, weil ich das Zelt erst ab 17h abbauen konnte. Ich hatte in weiser Voraussicht zur Beschäftigung meine Kamera mitgenommen und habe sowohl einige sehr hübsche Gebäude der TU Braunschweig als auch einige der prachtvollen älteren Gebäude in der Innenstadt fotografieren können. Braunschweig hat wirklich ein ausgesprochen ansprechendes Stadtzentrum mit einigen hübschen Plätzen, auf denen man gut sitzen und Eis essen kann. Einige weitere Bilder davon gibt es jetzt in einer Galerie. Continue reading “Zeltkauf in Braunschweig”

Galerie-Update und neue Ausrüstung

In den letzten Wochen gab es einige Veränderungen hier auf der Seite. Unter Galerie gibt es jetzt eine bedienbare Struktur. Außerdem ist eine ältere Serie über die Haltestellen der hannoverschen Stadtbahnlinie 6 jetzt wieder online. Sie ist im Frühjahr 2012 entstanden, als mir bei der Fahrt zum ehemaligen Expo-Gelände aufgefallen ist, dass die zum Jahr 2000 ebenfalls neu gebaute Bahnlinie auf dem überirdischen Teil an jeder Station identisch geformte, aber mit unterschiedlichen Materialien ausgeführte Unterstände hat. Ich bin schon seit einiger Zeit am überlegen, eine solche Aktion aus Vergleichsgründen und mit doch etwas größerer Erfahrung zu wiederholen. Allerdings habe ich viel zu viele andere Ideen…

Um die besser umsetzen zu können, habe ich mir am Wochenende ein Stativ ausgesucht, das heute geliefert wurde. Leider gibt es unglaublich viele Stativ-Hersteller, die alle Unmengen an Stativen verkaufen. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich dabei in der Regel nur um einzelne Buchstaben oder Ziffern in 6- bis 8-stelligen Produktbezeichungen. Außerdem liest man immer den Hinweis, dass brauchbare Stative >300€ kosten. Ich habe mich nach einiger Überlegung nun für eines für den halben Betrag entschieden, das als einziges an wirklich vielen Stellen im Internet positiv bewertet wird: ein Manfrotto 055XPROB. Nach dem Auspacken und erstem Rumprobieren macht es wirklich einen stabilen, soliden (und etwas sperrigen) Eindruck. Die Höhe mit meinem Stativkopf und der Kamera ist optimal bei meiner Körpergröße 🙂 Mal sehen, wann ich Zeit für einen nächtlichen Foto-Einsatz finde, um es richtig auszuprobieren.

Infos

Infos

In den Unterkategorien gibt es hier alle Informationen zu verschiedensten Sachen, mich und diese Seite betreffend.